"08/15-Lösungen suchst du bei mir vergeblich. Ich stehe für Ergebnisse, die mit Emotion und durch Individualität überzeugen. Das mache ich mit Leidenschaft. Und das ist es, was ich an meinem Job so liebe."

1945 Kerzen

Coaching. Konzeption. Video-Produktion.

Wir sind Geschichte, und wir verkörpern Geschichte. Nicht nur symbolisch, sondern ganz real. Wir alle tragen die Spuren unserer Geschichte in uns. Auch 70 Jahre nach dem Ende des 2. Weltkrieges sind viele Erfahrungen der damals jungen Erwachsenen, Jugendlichen und Kinder unbewusst geblieben, wurden häufig generalisiert, bagatellisiert, ins Gegenteil verkehrt, verdrängt oder aufgespalten und bleiben dennoch oder gerade deshalb weiter spürbar. Die Identifikation mit der „eigenen Schuld“ ließ eigenes Leid und persönliche Emotionen nicht zu Tage treten. In seinem Projekt „1945 – die Menschen, die ich kannte“ ermöglicht es der erfahrene Demenz- und Sterbebegleiter Mario Wallner den Kindern und jungen Erwachsenen von damals, auf kreative Weise zu trauern und den verdrängten Gefühlen von einst Raum zu geben. Bis zum Jahre 2015 bemalen, beschriften und bekleben Senioren aus Rhede und Bocholt insgesamt 1945 Kerzen aus Papier - jede Kerze ein Symbol für die Menschen, die sie kannten, die Erinnerungen, die sie teilen, die Gefühle, die sie nicht fühlen durften. Als große, bunte Gedenktafel finden die Kerzen ihren Platz auf einem westfälischen Acker. Eine Abschlussveranstaltung zum Projekt mit Vorträgen und Aktionen rundet dieses Projekt ab – ein Projekt, das auf kreative Weise ein sensibles Thema bearbeitet und den Senioren die Möglichkeit gibt, frei von Wertungen eine Wertschätzung ihrer Identität und damit ihrer Biographie zu erfahren. 

"Ich erinnere mich noch gut an meine Kindheit, in der Hörbücher und Hörspiele eine große Rolle spielten. Das Eintauchen in Musik, Sprache und Geräusche ließ meine Phantasie schweben, erzeugte Bilder im Kopf. „Hui Buh, das Schlossgespenst“, „Die Abenteuer der drei Fragezeichen“, „Hanni und Nanni“, … viele Kassetten und Schallplatten habe ich förmlich verschlungen. Die Fantasie erschuf Welten. Noch heute liebe ich den Umgang mit dem "guten Ton", der auch beim Film eine wichtige Rolle einnimmt."

Musik auf Rädern

Coaching. Konzeption. Produktion. Tonregie.

Klangspuren - Produktion eines Hörbuchs

Der Schwerpunkt meiner Arbeit ist die Filmproduktion, Audioproduktion eine Herzensangelegenheit. Der Verband von Musiktherapeuten wollte auf das Berufsbild mit emotionalen Geschichten aufmerksam machen. So entstand dieses besondere Hörbuch: "Klangspuren – Musiktherapie in Fallgeschichten“ - es erzählt und dokumentiert den vielschichtigen Arbeitsalltag von professionellen Musiktherapeuten. Kleine Fallgeschichten, die informieren und bewegen. Eine Produktion, die so einzigartig wie emotional war. Professionelle Sprecher, die Musik wurde live eingespielt. Musiktherapie hat ein weites Arbeitsfeld, das hier durch Wort und Klang dargestellt wird.

Craving Bikes

Coaching, Konzeption. Videoproduktion

Ein junges Unternehmen aus dem Taunus ging mit Craving-Bikes an den Start. Die Weiterentwicklung eines Kick-Bikes, welches stabil wie ein Mountainbike selbstverständlich auch grobes Gelände verträgt, aber ebenso für den Einsatz im urbanen Umfeld geeignet ist. Der Entwickler selbst stand hier vor der Kamera und erzählt seine Geschichte. Mehr Informationen findest du unter cravingbikes.com

Wege aus der Einsamkeit e.V.

Coaching, Konzeption. Videoproduktion

"Wir möchten dazu beitragen, dass sich alte wie junge Menschen in Deutschland auf eine lange Lebenszeit freuen dürfen und die Möglichkeit haben, ihr Leben dauerhaft selbst zu gestalten.“, so Dagmar Hirche vom Verein WADE aus Hamburg. Gemeinsam erntwickelten wir eine Strategie für mehr Aufmerksamkeit in den sozialen Netzen. Mit der Absicht für unser Konzept zunächst einmal ältere Menschen für ein Musikvideo zusammen zu bekommen, riefen wir mit einem Teaser zum Casting auf. Die Reaktionen waren überwältigend. Das Video wurde nur wenige Wochen nach dem Aufruf gedreht. Das Musikvideo geht mittlerweile um die ganze Welt und Frau Hirche erreichte damit für ihren Verein nicht nur die Aufmerksamkeit der Medien, sondern von insbesondere die von Facebook selbst. Heute bringt sie in Ihrer Funktion als Coach im Facebook-Traingszentrum älteren Menschen die sozialen Medien näher, vernetzt sie und sorgt so für Interaktion, für soziale Kontakte zwischen nicht mehr ganz so mobilen Personen. Das Projekt wurde mehrfach ausgezeichnet. Jährlich finden deutschandweit nun Flashmobs statt, weitere begleitende Aktionen sorgen immer wieder für Gesprächsstoff.

Hyundai & Kia

Coaching, Konzeption. Filmproduktion

Im Rahmen der Produkteinführung wurde für Hyundai ein Imagefilm konzipiert, der seinerzeit erstmalig beim Autosalon in Genf die Menschen hinter der Fahrzeug zeigte. Wir bildeten insbesondere die Designer ab, ließen sie von ihrer Idee hinter dem neuen Fahrzeug-Konzept erzählen. Eine fruchtbare Zusammenarbeit. Der ix-onic ist heute unter dem Modellnamen „i35" eines der Erfolgsmodelle von Hyundai. Für die Marke KIA machten wir mit durch eine andere Aktion im Internet aufmerksam. Wir gestalteten ein Konzept, in welchem sich Menschen für einen Wochenendausflug mit einem Fahrzeug bewerben konnten. Es entstanden weltweit „Road-Trip“-Filme, die in den sozialen Netzen massig geteilt wurden. Eine Aktion, die durch die emotionale Ebene weitreichende Aufmerksamkeit erlangt hat.

DEPOT

Coaching, Konzeption. Videoproduktion

Die Karriere-Website ist Dreh- und Angelpunkt von Recruitingaktivitäten und deine Visitenkarte als Arbeitgeber. Nicht selten entscheidet sich der War for Talents bereits hier. Die Gries Deko Company hat mich gebeten, sie bei der Konzeption von Filmen für das Personalmarketing zu unterstützen. In Zusammenarbeit mit Henner Knabenreich, - einem einem Fachmann für Online-Personalmarketing - gestalteten wir ein besonderes und äusserst wirkungsvolles Konzept. Mehr unter karriere.depot-online.com

Diana" ist eines von insgesamt sieben Videos.

Intersnack

Coaching, Konzeption. Filmproduktion

Bom Bär - eine Marke, die viele von uns auch noch aus alten Tagen kennen. Seinerzeit war diese Marke jedoch völlig neben der Zielgruppe platziert. Man wollte Erwachsene mit diesen kleinen Kartoffel-Bärchen begeistern, was trotz aller Media-Spendings nur mäßigen Erfolg hatte. Als diese Marke - kurz vor dem Aus - an einen neuen Marketingleiter übergeben wurde, entwickelten wir gemeinsam ein neues Kommunikationskonzept. Begleitenden Maßnahmen, wie zum Beispiel der Auftritt des Pom-Bärs-Charakters in der Öffentlichkeit (Spielplätze, Kindergärten, etc) und ein paar weitere Aktionen verhalfen der Marke wieder zu ungeheuerer Popularität. In der Folge wurde auch an der Marke Chip Chips gearbeitet und der erste TV-Spot entstand. Das Internet steckte seinerzeit noch in den Kinderschuhen. Eine spannende Geschichte, an die ich auch heute noch gern zurück denke.

„Ich bin ein kreativer Spinner, der Marken lebendig werden lässt. Als Impulsgeber helfe ich dir dabei, den nötigen Raum für die Ideen zu schaffen, die deine Marke vitalisieren.“